Unsere Buchpremiere zu Stadtwild mit Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Letzte Woche haben wir gleich 3 tolle Bücher veröffentlicht (Mein längster Lauf, Briefe aus dem Himmel und Stadtwild). Zu Stadtwild gab es sogar gemeinsam mit dem Autor Nicolas von Lettow-Vorbeck eine Buchpremiere im Café Paresüd im Natur-Park Schöneberger Südgelände. Eine tolle Location, mitten in einem „magischen“ Ort voller grüner Bäume, Wiesen, Sträucher und Blumen auf einem ehemaligen Rangierbahnhofsgelände – und natürlich voller Tiere. Dass es über 20.000 Tierarten und nochmal so viele Insektenarten in Berlin gibt, blieb nicht der einzige überraschende Funfact des Abends.

   

Nach einem Plädoyer zu mehr Bewusstsein über unsere Stadtfauna von Derk Ehlert, dem Wildtierbeauftragten der Stadt Berlin, tauchten wir gemeinsam mit Autor Nicolas in die faszinierende Welt der Stadttiere ein. Eine Mischung aus Lesung, Fotoshow und persönlichen Anekdoten ließ uns zwischen Lachen, Überraschung und Faszination wechseln und das Notizbuch blieb gezückt um all die Geheimtipps zur Beobachtung von seltenen Tieren aufzuschreiben.

Vor allem bei den Kindern im Publikum wurde die Begeisterung noch größer, als Nicolas die Gottesanbeterin eines Freundes aus ihrer Reise-Tupperdose holte und jeder einmal das grazile Tier auf seiner Hand halten durfte. Gottesanbeterinnen in Berlin? Es gibt sogar einen ganzen Club, der gemeinsam das Hobby „Gottesanbeterin“ teilt und im Natur-Park Schöneberger Südgelände regelmäßig auf der Lauer liegt. Aber es muss nicht gleich so exotisch sein: Schon mal was von der „Stracciatella-Amsel“ gehört? Unsere schwarzen, allseits bekannten Amseln können, wie Menschen, Pigmentstörungen haben und sind dann weiß gesprenkelt. Oder wusstet ihr, dass es dreiäugige Krebse gibt, die in unseren Pfützen leben? Und dass Krähen Nüsse von fahrenden Autos knacken lassen? Noch ewig hätten wir uns diese Geschichten anhören können – aber zum Glück stehen sie ja auch im Buch…

Eine Exkursion durch das Gelände beendete den vergnüglichen Abend. Zwar konnten wir keine spektakulären Tierfunde vermelden, dennoch konnten wir Nicolas noch ein paar mehr Informationen entlocken und die frühlingshafte Natur mitten in Berlin genießen.

Eine ganz besondere Buchpremiere, die sogar dem Verlagsteam (und seinem Nachwuchs) das schöne Buch aufs Neue schmackhaft gemacht hat. Danke an alle Beteiligten!

Auch das Team von TV Berlin genoss die tolle Atmosphäre im Naturpark Schöneberger Südgelände, bevor die Premiere dann losging.