Sarah Marrs ist eine √úberlebensk√ľnstlerin: Im Jahr der Wende kommt die geb√ľrtige US-Amerikanerin mit einem einzigen Koffer nach Deutschland und k√§mpft sich von da an durch Berlins Osten. In ihrem abenteuerlichen Alltag trifft sie auf schr√§ge Gestalten und neurotische Charaktere und sieht sich immer wieder mit den Besonderheiten der deutschen Lebensart konfrontiert. Ist die sympathische Einzelg√§ngerin gerade nicht in Berlin unterwegs, befindet sie sich auf Heimaturlaub in Chicago, wo sie mit ihrer verr√ľckten Familie von einer absurden Situation in die n√§chste ger√§t.

Sarah Marrs

Stadtnomadin

Wilde Tage in Chicago, lange Nächte in Berlin

Sarah Marrs ist eine √úberlebensk√ľnstlerin: Im Jahr der Wende kommt die geb√ľrtige US-Amerikanerin mit einem einzigen Koffer nach Deutschland und k√§mpft sich von da an durch Berlins Osten. In ihrem abenteuerlichen Alltag trifft sie auf schr√§ge Gestalten und neurotische Charaktere und sieht sich immer wieder mit den Besonderheiten der deutschen Lebensart konfrontiert. Ist die sympathische Einzelg√§ngerin gerade nicht in Berlin unterwegs, befindet sie sich auf Heimaturlaub in Chicago, wo sie mit ihrer verr√ľckten Familie von einer absurden Situation in die n√§chste ger√§t.

Details

208 Seiten
Klappenbroschur
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783944296210
14,95 ‚ā¨ (D)

Erschienen am:
16.09.2013



Das könnte dich auch interessieren