»Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache.« (Theodor Fontane)

Heutzutage gibt es viele verschiedene Ansichten und Theorien darüber, was unser menschliches Gehirn auszeichnet und wie wir uns dadurch vom Tier unterscheiden. Ist es die Fähigkeit ein Bewusstsein zu entwickeln oder doch eher die Sprache?

Auch wenn nicht nur wir Menschen, sondern auch Tiere Laute zur Kommunikation verwenden, so sind unsere komplexe Sprache und die Möglichkeiten, die sich uns dank derer eröffnen, zweifelsohne etwas Einzigartiges.

Die Geschichte hat vielfach gezeigt, dass Worte zur Manipulation und zu Gewaltzwecken verwendet werden können – aber vor allem auch zur Bildung und Stärkung der Gemeinschaft. Denn Sprache ist ein unglaubliches System, welches es uns ermöglicht, Emotionen zu vermitteln, Mut zu machen, Bewältigung zu suchen, Freude zu finden und Ratschläge zu erteilen.

All dies findet sich auch in den Büchern von Eden Books. Denn hier werden nicht etwa fiktionale Romane verlegt, sondern wahre Geschichten, die einem den Atem rauben können. Die enge Zusammenarbeit mit den Autoren liefert wundervolle, berührende und manchmal auch ganz schön haarsträubende und ereignisreiche Momente, was mein Praktikum hier zu keiner Zeit langweilig werden ließ.

Von Anfang an wurde ich als vollwertiges Teammitglied angesehen und bekam eine Menge Aufgaben und Projekte zugeteilt, die ich eigenständig bearbeiten konnte. Das letzte was ich hier tun sollte, war Kaffee kochen. In zahlreiche Aufgabengebiete erhielt ich während der drei Monate Einblicke. Von der Themensuche, Manuskriptprüfung, Titelfindung, Covergestaltung über Datenbankpflege, bis hin zur Erstellung von Interviews, Pressetexten & -mappen, Bildbearbeitung, dem Austausch mit Journalisten, der Arbeit im Social Media-Bereich u.v.m. – überall durfte ich mitwirken, meine Meinung kundtun, Ideen einbringen und meiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Für mich als jemand, der sonst eher fertige Bücher in der Hand hält, um sie zu lesen oder selber schreibt, war es faszinierend zu sehen, wie viele Prozesse und Personen nötig sind, um aus einem Manuskript ein schönes Buch werden zu lassen und welche Faktoren darüber entscheiden, ob ein Buch Potential hat, um sich auf dem stark umkämpften Buchmarkt durchzusetzen.

Für die schöne und sehr lehrreiche Zeit möchte ich mich bei dem Team von Eden Books bedanken.