Timm Kruse wurde 1970 in Lippe-Detmold geboren, hat Sprach- und Literaturwissenschaften in Saarbrücken und Wolverhampton studiert. Nebenbei arbeitete er für verschiedene deutsche Tageszeitungen.
Seit 1997 ist er Fernseh-Redakteur, unter anderem für den NDR und das ZDF. Er war Wissenschaftsjournalist bei „Planetopia“ und Sportreporter bei „ran“.
Eines Tages hatte er endlich den Mut, Bücher zu schreiben. Denn das wollte er schon immer.

„Timm Kruse schreibt klar, witzig und bodenständig über die Bedeutung von Meditation in unserer hektischen Welt.“ (Dezemberausgabe 2015, Hamburger Klönschnack)

zum Buch: Meditiere ich noch oder schwebe ich schon?