Marianne »Nanni« Burba, geboren 1957, lernte 1976 ihren Mann Harald kennen. Gemeinsam eröffneten sie im selben Jahr ihre erste Kneipe im westfälischen Gronau. Nach dreißig Jahren als Gastronomenpaar in ihrer Heimatstadt entschlossen sie sich 2006, mit zwei Hunden, einem alten Auto und leerem Bankkonto nach Mallorca überzusiedeln. Im Städtchen Santanyí betreiben sie seit 2009 erfolgreich das Restaurant »Pablo«, in dem 2011 Teile der TV-Serie »Verbotene Liebe« gedreht wurden. Nanni Burba hat zwei Töchter und drei Enkelkinder.

zum Buch: Eine Prise Meersalz