Eine wahre Liebesgeschichte

Tinder hat sich seit geraumer Zeit zu DEM Dating-Portal schlechthin gemausert. Man meldet sich an, bekommt Bilder von Singles vorgeschlagen und mit einem Wisch kann sich entscheiden, ob man heute noch ein Date hat oder nicht. Diese Einfachheit und Zwanglosigkeit hat in der Netzgemeinde jedoch schnell dazu geführt, dass man hier auch eher lockere Bekanntschaften macht, die in der Regel so gar nicht den eigenen Erwartungen entsprechen. Erst nach einer wahren Odyssee durch die Welt der verrückten Tinder-Treffen kommt das Beste dann doch noch zum Schluss: Ninas Happy End mit Traummann Jannick. In diesem Buch schreibt Nina von ihren und von Jannicks skurrilen und witzigen Erfahrungen und Katastrophendates, bis sie sich endlich gefunden haben. Eine märchenhafte aber wahre Liebesgeschichte, die allen Singles und Mingles in Deutschland Mut macht.

Pressestimmen

„Eine gute Lektüre für einen verregneten Urlaubstag – nicht hur für Singles.“ Télécran Magazin (LU), April – 18/2016

„Romantik in Zeiten der Dating-Apps.“ NDR DAS!, 14.05.2016

„Sehr vergnüglich erzählt!“ emotion magazin, Mai 2016

„Eine Tinder-(Hass-)-Liebesgeschichte“ Très Click, 07.04.2016

„Die persönliche Liebesgeschichte der Autorin mit Traumprinz Jannik zeigt: Geduld zahlt sich am Ende doch aus.“ Petra, 05-2016

„In Tinderella verrät sie, wie es dann doch noch geklappt hat mit der großen Liebe.“ Maxi, Mai 2016

„Nina Ponath erklärt worauf zu achten ist, bis man aus einem See aus Fröschen seinen Traumprinzen fischen kann.“ B.Z., März 2016

ERSCHIENEN
14.03.2016
SEITEN 256
FORMAT
19 x 12.5 x 2 Taschenbuch
ISBN 978-3-959100-47-2
LADENPREIS  12,95 €
AUTOREN Nina Ponath
Auch als E-Book erhältlich.