Bücher. Frauen. Kuchen. Berge.

Ein Samstag mit Büchern und Kuchen? Klingt erstmal nicht so ungewöhnlich. Wenn sich dazu aber 20 Frauen aus der Buchbranche an einem Samstag in den Räumen von Eden Books treffen, muss es etwas Besonderes sein. Und das war es auch: Es gab etwas zu feiern! Das Bergfest des Mentoringprogramms der Bücherfrauen Berlin.

Die Bücherfrauen gibt es deutschlandweit und sie engagieren sich in Regionalgruppen für ein berufliches Netzwerk in der Branche. Unter anderem gibt es auch immer wieder das Angebot des Mentorings. Frauen jeden Alters aus der Buchbranche können sich bewerben, um ein Jahr lang mit einer Mentorin selbst gesteckte Arbeitsziele zu erreichen und so zum Beispiel die eigene Karriere weiterzuentwickeln oder einfach Kontakte fürs Leben zu knüpfen. Auch ich nehme an diesem Programm teil und konnte schon viele spannende Gespräche zu ganz unterschiedlichen Themen mit meiner Mentorin führen – und nun ist also Halbzeit und das muss gefeiert werden!

 

 

 

 

 

Eine Chance für Eden Books seine „heiligen Hallen“ zu öffnen und unsere schönen Räume mit mehr als „nur“ den Bürokollegen zu teilen. Das Treffen begann mit einem vielseitigen Vortrag von Anja Wagner von Frolleinflow zum Thema „Arbeit 4.0“. Wie arbeiten wir in der Zukunft? Warum müssen wir unsere Arbeitsmodelle vielleicht überdenken? Sollten wir nicht schon in der Bildung anfangen? Und was machen eigentlich andere Branchen so und warum hat das Auswirkungen auf mich persönlich? Es erschloss sich eine rege Diskussion über die wir fast das Kuchenessen vergessen hätten…

 

 

 

 

 

Dennoch, nach einigen tausend Instagrambildern #nofilter durften wir das Kunstwerk endlich anschneiden und konnten dann rege weiterdiskutieren und uns über unsere momentanen Arbeitsmodelle, Wünsche und Ideen austauschen. Spannend, wie solche Treffen immer wieder inspirieren und jeder mit neuen Anregungen, Handynummern und Visitenkarten nach Hause geht.

Danke an die beiden Organisatorinnen Meiken Endruweit und Catherine Rollet für diesen Nachmittag! Toll, dass es in unserer Branche solche Angebote gibt, so viel Engagement, gegenseitige Unterstützung, Austausch und gemeinsamer Spaß an der Sache!