Bettina Vibhuti Uzler verliert sich im Nomadendasein in der Technoszene – bis ein spiritueller Meister ihr zurück ins Leben hilft. Mit 23 Jahren wird Bettina Vibhuti Uzler als Drogenkurierin erwischt und landet im französischen Frauenknast. Nach ihrer Freilassung wird sie Teil der Freetekno-Bewegung, reist durch Europa und organisiert illegale Partys. In der Technoszene findet sie ein Zuhause. Doch auf die Ekstase folgt der Absturz: Bettina lebt ohne Dach über dem Kopf und verliert sich im Drogenrausch. Ein spiritueller Meister hilft ihr schließlich, aus der Szene auszusteigen. In ihrem Buch erzählt sie fesselnd von ihren waghalsigen Höhenflügen, ihrem Absturz und ihrem Weg in ein neues Leben. Die Techno- und Ravekultur erfreut sich seit einigen Jahren wieder wachsender Beliebtheit. Anhänger der Szene sehnen sich nach einem Kick in ihrem Alltag, wünschen sich Abwechslung und Euphorie. Insbesondere bei jungen Menschen wird das Bedürfnis nach einem Aussteigerleben immer größer. Viele der Technobegeisterten greifen dabei regelmäßig zu verbotenen Substanzen, um ihre Körper in Extremzustände zu versetzen. Das Buch gibt einen ungeschminkten Ein- blick in die Drogen- und Technoszene und zeichnet das packende Porträt einer Subkultur. Mitreißender Bericht einer jungen Frau auf Sinnsuche. Ein gewagtes Porträt der Drogen- und Technokultur aus der Perspektive einer Aussteigerin.

Bettina Vibhuti Uzler

Party am Abgrund

Meine Nomadenjahre im Drogen- und Technorausch. Eine Aussteigerin erzählt.

Bettina Vibhuti Uzler verliert sich im Nomadendasein in der Technoszene – bis ein spiritueller Meister ihr zurück ins Leben hilft. Mit 23 Jahren wird Bettina Vibhuti Uzler als Drogenkurierin erwischt und landet im französischen Frauenknast. Nach ihrer Freilassung wird sie Teil der Freetekno-Bewegung, reist durch Europa und organisiert illegale Partys. In der Technoszene findet sie ein Zuhause. Doch auf die Ekstase folgt der Absturz: Bettina lebt ohne Dach über dem Kopf und verliert sich im Drogenrausch. Ein spiritueller Meister hilft ihr schließlich, aus der Szene auszusteigen. In ihrem Buch erzählt sie fesselnd von ihren waghalsigen Höhenflügen, ihrem Absturz und ihrem Weg in ein neues Leben. Die Techno- und Ravekultur erfreut sich seit einigen Jahren wieder wachsender Beliebtheit. Anhänger der Szene sehnen sich nach einem Kick in ihrem Alltag, wünschen sich Abwechslung und Euphorie. Insbesondere bei jungen Menschen wird das Bedürfnis nach einem Aussteigerleben immer größer. Viele der Technobegeisterten greifen dabei regelmäßig zu verbotenen Substanzen, um ihre Körper in Extremzustände zu versetzen. Das Buch gibt einen ungeschminkten Ein- blick in die Drogen- und Technoszene und zeichnet das packende Porträt einer Subkultur. Mitreißender Bericht einer jungen Frau auf Sinnsuche. Ein gewagtes Porträt der Drogen- und Technokultur aus der Perspektive einer Aussteigerin.

Details

288 Seiten
Klappenbroschur
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783944296012
12,95 € (D)

Erschienen am:
15.04.2013



Das könnte dich auch interessieren

EDEN BOOKS