Die ┬╗Generation Beziehungsunf├Ąhig┬ź h├Ąngt heute immer noch auf Tinder fest und verpasst dabei die gro├čen Gef├╝hle. Lina Mallon pl├Ądiert in ihrem ersten Buch daf├╝r, sich wieder kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen, ohne Netz und doppelten Boden. Sie r├Ąumt mit Datingmythen auf, erz├Ąhlt, wie sich die Suche nach der gro├čen Liebe wirklich anf├╝hlt, teilt Anekdoten von miesen oder guten Dates und schmerzhaften Trennungen. Und sie stellt immer wieder fest: Wir sind wirklich verdammt ┬╗schnell-liebig┬ź geworden, geben viel zu schnell auf, wenn uns eine Kleinigkeit nicht passt, und wischen einander vom Bildschirm wegen Oberfl├Ąchlichkeiten. Wo soll da Liebe entstehen? Lina Mallon schreibt ├╝ber das Datingverhalten einer Generation, die kein Problem damit hat, Single zu sein, aber trotzdem sehns├╝chtig nach Liebe ist. Auch wenn sie erst wieder lernen muss, das zuzugeben. Sie erz├Ąhlt vom Leben als Single in Hamburg, irgendwo in den Zwanzigern, zwischen den St├╝hlen und gar nicht mehr so weit weg von der eigentlichen Lektion: Am Ende ist es wichtig, bei sich selbst anzukommen. ┬╗Schnell.liebig┬ź ist ein Pl├Ądoyer daf├╝r, dass Liebe nicht gesucht, sondern riskiert werden will.

Lina Mallon

Schnell.liebig

Das Herz will wieder riskiert werden ÔÇô Zwischen Tinder, One-Night-Stands und Emanzipation

Die ┬╗Generation Beziehungsunf├Ąhig┬ź h├Ąngt heute immer noch auf Tinder fest und verpasst dabei die gro├čen Gef├╝hle. Lina Mallon pl├Ądiert in ihrem ersten Buch daf├╝r, sich wieder kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen, ohne Netz und doppelten Boden. Sie r├Ąumt mit Datingmythen auf, erz├Ąhlt, wie sich die Suche nach der gro├čen Liebe wirklich anf├╝hlt, teilt Anekdoten von miesen oder guten Dates und schmerzhaften Trennungen. Und sie stellt immer wieder fest: Wir sind wirklich verdammt ┬╗schnell-liebig┬ź geworden, geben viel zu schnell auf, wenn uns eine Kleinigkeit nicht passt, und wischen einander vom Bildschirm wegen Oberfl├Ąchlichkeiten. Wo soll da Liebe entstehen? Lina Mallon schreibt ├╝ber das Datingverhalten einer Generation, die kein Problem damit hat, Single zu sein, aber trotzdem sehns├╝chtig nach Liebe ist. Auch wenn sie erst wieder lernen muss, das zuzugeben. Sie erz├Ąhlt vom Leben als Single in Hamburg, irgendwo in den Zwanzigern, zwischen den St├╝hlen und gar nicht mehr so weit weg von der eigentlichen Lektion: Am Ende ist es wichtig, bei sich selbst anzukommen. ┬╗Schnell.liebig┬ź ist ein Pl├Ądoyer daf├╝r, dass Liebe nicht gesucht, sondern riskiert werden will.

Details

256 Seiten
Klappenbroschur
13,5 x 21,0 cm
ISBN 9783959102537
14,95 ÔéČ (D)
Erschienen am:
03.04.2020

Pressestimmen

┬╗Eine erfrischende Lekt├╝re, nicht nur f├╝r Singles.┬ź
┬╗Lina Mallon f├Ąngt das Lebensgef├╝hl ihrer Generation ein.┬ź
┬╗Nach dem Lesen hat man nicht nur Lust, nach Kapstadt zu reisen, sondern auch, sich mit offenem Herzen kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen.┬ź
┬╗Ein Ratgeber, der keiner ist, sondern eher ein Gespr├Ąch mit einer guten Freundin, bei dem man ganz von allein Schl├╝sse f├╝r sich ziehen kann.┬ź
┬╗Lina Mallon schreibt dar├╝ber, sich trotz Fake-Verbindlichkeiten, Tinder und Happy-Single-Dasein mal wieder kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen – und warum es sich lohnt.┬ź
┬╗Eine erfrischende Lekt├╝re, nicht nur f├╝r Singles.┬ź
┬╗Lina Mallon f├Ąngt das Lebensgef├╝hl ihrer Generation ein.┬ź
┬╗Nach dem Lesen hat man nicht nur Lust, nach Kapstadt zu reisen, sondern auch, sich mit offenem Herzen kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen.┬ź
┬╗Ein Ratgeber, der keiner ist, sondern eher ein Gespr├Ąch mit einer guten Freundin, bei dem man ganz von allein Schl├╝sse f├╝r sich ziehen kann.┬ź
┬╗Lina Mallon schreibt dar├╝ber, sich trotz Fake-Verbindlichkeiten, Tinder und Happy-Single-Dasein mal wieder kopf├╝ber in die Liebe zu st├╝rzen – und warum es sich lohnt.┬ź

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

EDEN BOOKS